Happiness House


Dich plagen negative Gefühle und Du möchtest Dich schnell besser fühlen? Du suchst den Schlüssel zum Glück? Herzlichen Glückwunsch, dann bist Du hier goldrichtig. Ich selbst habe Zeiten durch, in denen ich wochen- oder monatelang vor Liebeskummer nur geweint habe und teilweise wirklich gelähmt war und das ganze Leben sinnlos fand. Ich hatte finanzielle Probleme, dass ich oft nicht wusste, wie ich die nächste Rechnung bezahlen soll. Ich war zeitweise arbeitslos und obwohl meine Chefs immer sehr angetan waren von meiner Arbeit, wenn ich denn einmal im Unternehmen Fuß gefasst hatte, stand ich des Öfteren durch die merkwürdigsten Umstände wieder auf der Straße.

Ich wusste damals nicht, dass nur ich allein dafür verantwortlich bin, sondern dachte immer, das Schicksal meint es nicht gut mit mir oder habe auch oft die Schuld bei anderen Menschen gesucht.

Die Lösung, wie man ein wirklich glückliches Leben führt, ist sehr einfach, wenn man sie einmal gelernt hat. Wir verbringen in der Schule viel Zeit damit, uns Dinge in den Kopf zu bläuen, die wir danach nie wieder brauchen. So sinnvolle Dinge, wie wir uns ein tolles Leben kreieren oder mit Ängsten und negativen Gefühlen umgehen, werden uns hingegen nicht beigebracht.

Ich bin nun über 50 und beschäftige mich seit einer Dauerkrise mit Mitte 30 mit Bewusstseinsthemen. Was bedeutet das? Nun, es sitzt kein Gott oder Universum im Himmel und würfelt, wer welche Krankheit bekommt, wer eine glückliche Beziehung führen darf und wer finanziell erfolgreich wird. So kommt es uns aber oft vor, oder? Sagen wir nicht allzu gerne „der hat´s gut, ja wenn ich so viel Geld hätte, dann hätte ich auch kein Problem?“ – „Die hat ja auch einen tollen Mann, der ihr immer zu Seite steht und hilft“ – „manche haben einfach Glück im Leben“ etc. etc.

Und genau das dürfen wir auch lernen. Wir dürfen lernen, dass alles 2 Seiten hat und dass wir die eine Seite nicht ohne die andere erleben können. Nimm mal eine Münze in die Hand. Und nun versuche nur die Ziffer wegzunehmen. Funktioniert nicht ohne die Rückseite, oder?

Ich stelle Dir auf meiner Seite Kurse und Bücher vor, die ich alle wirklich persönlich ausprobiert habe. Ich werde Dir die Vorteile der einzelnen Kurse nennen, damit es Dir leichter fällt, Dich zu entscheiden. Fakt ist: wenn Du nichts änderst, ändern sich Deine Ergebnisse auch nicht. Hierzu mein Lieblingszitat von Albert Einstein:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es,

alles beim Alten zu lassen und

trotzdem zu hoffen,

dass sich etwas ändert.

Besser kann man es nicht ausdrücken. Und genau da liegt der Knackpunkt: die meisten Menschen jammern und jammern über die Umstände, aber sie übernehmen nicht die Selbstverantwortung für ihr Leben, um etwas zu ändern. Ohne dies geht’s aber nicht.

Also: übernimm die Verantwortung für Dein Leben, überlege, welcher Bereich am meisten kneift und fange an ihn zu ändern. Nicht nächste Woche oder Neujahr, sondern JETZT. Melde Dich hier beim Happiness House an:


Als Mitglied erhält man eine mega Auswahl an Top Kursen für die persönliche Weiterentwicklung. Schritt für Schritt lernt man, das Leben ins Positive zu wandeln. Zudem ermöglicht Happiness House Kontakt zu einer Community von Gleichgesinnten, die einen unterstützen und beim gegenseitigen Austausch helfen. Die einzigartigen Mediationen reduzieren den Stress, Spannung und emotionalen Druck. Über 20 LIVE-Events mit ausgewählten Experten geben den Mitgliedern kompetente Unterstützung und ermöglichen ihnen, sich über die Themen live auszutauschen. Pierre Franckh und Michaela Merten – die beiden Gründer – sind zudem jeden Sonntag zum Zoom-Frühstück für ihre Community da.

Jetzt Happiness House entdecken und Mediationen, Affirmationen für das Lebensglück und eine liebevolle Community entdecken!

Für einen geringen Monatsbeitrag kannst Du hier kontinuierlich in Deinem Tempo an den Themen arbeiten, die DIR gerade am wichtigsten sind.

Aufgepasst: Bei Happiness House gibt es für alle Glückssuchenden eine attraktive Aktion.

12 Monate Mitgliedschaft zum Preis von 10*

*Gilt nur beim Abschluss einer Jahresmitgliedschaft.